Schüler der 2ABK beweisen im Planspiel "Simeconomy" ihre Wirtschaftskompetenz

Am Dienstag (18.6.2013) führten die Schüler der 2ABK gemeinsam mit ihrem BW-Lehrer Mag. Herbert Kolinsky ein Planspiel "Simeconomy" durch. Während in den Fabriken eifrig Mobiltelefone produziert wurden, verhandelten die Fabrikanten mit den Zwischenhändlern bzw. mit den Handelsketten. Nach jeder Spielrunde musste auch das Gehalt für die nächste Phase vereinbart werden. Lohnkürzungen oder doch Inflationsanpassung? Das war hier die Frage. Wer am geschicktesten verhandelte, konnte seinen persönlichen Nutzen in Form von vielen Luxusartikeln (Arbeiter) bzw. Millionen am Konto spüren. Wie heftig der Preiskampf zwischen den Handelsketten geführt wurde entschied schlussendlich auch, ob die Kunden am Ende billige oder doch teurere Handys in den Regalen finden konnten.

Viele Thematiken aus dem realen Wirtschaftsleben konnten so hautnah erlebt werden:

* Die Bedeutung der Arbeitsteilung
* Massenproduktion
* Preiskampf
* Verhandlungen als Mittel zum Zweck
* Lohnverhandlungen
* Schwarzarbeit / illegale Absprachen
* Qualitätsansprüche
* Motivationskunst
* Kalkulation als Grundlage der Preisbildung
* ...


Nächste Termine:

Apr
4

04.04.2020 - 14.04.2020

Apr
30

30.04.2020

Mai
4

04.05.2020 07:45 - 14:00

Mai
5

05.05.2020 08:30 - 13:00

Sponsoren