Dr. Martina Kainz, MSc tritt in den Ruhestand

Mit Martina Kainz tritt eine Persönlichkeit in den Ruhestand, die der Handelsakademie Zwettl in den letzten Jahrzehnten neben ihrer tollen Unterrichtsarbeit auch unfassbar viele Projekte, Initiativen und Impulse gesetzt hat. Sie war im Lehrerteam genauso geschätzt wie bei den Schülerinnen und Schülern – immer und überall hat sie mit Begeisterung und viel Schwung mitgewirkt – bei vielen Initiativen war sie federführend. Wenn es hieß, die Schule zu mehr zu machen als zum reinen Ort der Wissensvermittlung, dann war Martina zur Stelle.

Einige Jahre war sie in der NMS in Rappottenstein, eine Zeit lang half sie auch im Zwettler Gym aus. Ihre schulische Leidenschaft war die Sprache, neben Deutsch unterrichtete sie Französisch, Persönlichkeitsbildung bzw. Kultur.

Sie steckte viele Jugendliche mit ihrer Liebe zur Literatur an und machte nicht wenigen das Lesen schmackhaft. Martina war ein kritischer und dennoch immer positiver und produktiver Mensch – sie hat uns mit ihrer Art auf jeden Fall geprägt. Als ihr vor einigen Jahren eine schwere Krankheit in die Quere kam, meisterte sie diesen Schicksalsschlag und demonstrierte uns im Anschluss eindrucksvoll, dass man dankbar auf das Leben und das eigene Dasein blicken sollte. Sie engagierte sich fortan noch intensiver für andere. So nutzte sie etwa ihr Sabbatical, um Bildungsprojekte in Afrika vor Ort zu unterstützen. Die bittere Armut gepaart mit der Lebensfreude, die sie in Benin miterlebte, motivierte sie zur Vereinsgründung „Stimmen für Afrika“. Bis heute engagiert sie sich für sozial benachteiligte Jugendliche. Im Rahmen der Fachstelle für Sucht moderiert sie zudem immer wieder Veranstaltungen und veranstaltet Workshops.

Liebe Martina, die Hak-Familie bedankt sich für dein Wirken in den letzten Jahrzehnten. Du hast uns mit deiner Art bereichert – nicht nur deshalb wünschen wir dir für deine Pension das Allerbeste, bleib gesund, genieße dein Leben und wir würden uns natürlich freuen, wenn wir dich vielleicht noch das ein oder andere Mal in Form eines Workshops zu Gast haben dürften oder im Rahmen von Projekten mit dir in Kontakt bleiben könnten. Mach´s gut!


Nächste Termine:

Keine Veranstaltungen gefunden