Nizza 2016

Unsere Reise begann am Sonntag dem 11. September 2016 mit einem späten Abflug vom Wiener Flughafen. Für einige Schüler war es das erste Mak und daher sehr aufregend.Nach einem Flug mit emotionalen Höhen und Tiefen wurden wir von unseren Gastmüttern vom Nizza Flughafen abgeholt und zu unserem neuen Zuhause gebracht.

Der Montag startete mit einer Schuleinheit  von 3 ½ Stunden. Am Nachmittag nutzten wir unsere gewonnene Freiheit/Freizeit für einen Ausflug nach Monaco, wo wir die Stadt und das „Musée oceanographice de Monaco“  besichtigten.

Am Dienstag gingen wir durch die Altstadt  und durch kleine Märkte. Danach durften wir endlich zum Strand und uns sonnen lassen. Trotz anfänglicher Gehprobleme aufgrund des Kiesstrandes und des täglichen Kanonen-schusses um 12:00 Uhr, der uns zunächst in Angst und Schrecken versetzte wurde auch dieser Tag ein schönes Erlebnis. Am Nachmittag hatten wir wieder Schule. Am Mittwoch dem 14.9. gingen wir am Vormittag wieder in die Schule und am Nachmittag besuchten wir die Parfümerie „Fragonard“ und die kleine Stadt „St. Paul de Vence“

Der Donnerstag wurde mit einem Besuch im Museum für moderne Kunst und mit Shoppen gestaltet. Am Nachmittag, welche Überra-schung, hatten wir wieder Unterricht. Am Freitag natürlich wieder Schule, jedoch zum letzten Mal. Der Nachmittag wurde in Cannes verbracht mit Schwimmen und Bewun-dern von tollen Autos und Yachten.

Der Samstag, alias „der schwarze Tag“ wurde um 05:00 Uhr in der Früh gestartet, um rechtzeitig das Flugzeug zu erreichen. In unserem Gedächtnis wird diese Reise immer als ein wundervolles Ereignis bleiben und daher möchten wir uns recht herzlich bei Frau Professor Kainz bedanken, da sie diese Reise mit uns gewagt und bewältigt hat.


Nächste Termine:

Sep
30

30.09.2020 19:00 - 21:00

Okt
1

01.10.2020 07:45 - 08:35

Okt
12

12.10.2020 - 13.10.2020

Okt
27

27.10.2020 - 31.10.2020

Sponsoren